Metall-Innung Diepholz

Fachbetriebe der Konstruktionstechnik / Metallbau / Stahlbau:

Die Entwicklung zeigt: Modernes Bauen war noch nie so attraktiv wie heute. Interessant gegliederte Fassaden, großzügig verglaste Eingangshallen und Patios in Pfosten- und Riegelbauweise, eigenwillige Sonderkonstruktionen und Vordächer, kühne Glasdachkonstruktionen von Wandelhallen und Einkaufspassagen sind Glanzstücke moderner Architektur. 

Richtig dosiert und eingesetzt verleihen Glas und Metall einem Gebäude Anspruch und Modernität. Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt und aus dem zeitgemäßen Gewerbebau nicht mehr wegzudenken.

Diese anspruchsvollen Ideen sind vor allem konstruktive Herausforderungen, die nur von Spezialisten erfüllt werden können, die den sicheren Umgang mit Aluminium, Stahl, Edelstahl und Glas ebenso beherrschen wie ihre Planung und Konstruktion.

Fachbetriebe der Feinwerkmechanik:

Klein, aber fein? Klein und fein wäre vielleicht treffender, wenn man beschreiben sollte, worum es in diesem Beruf geht. Der Feinmechaniker arbeitet mit kleinen und kleinsten Bauteilen aus dem Innenleben hochsensibler Geräte. Das können optische Apparate und Kameras sein, aber auch Zähl- oder Justiergeräte aus Medizin und Forschung. Eine besondere Fachrichtung des Feinmechanikerhandwerks ist die Nähmaschinen-Instandhaltung, bei der Nähmaschinen und Textilmaschinen gewartet und repariert werden. 

Handwerk und Technik kommen hier zusammen. Von der Genauigkeit der Arbeit hängt viel für das gesamte Umfeld ab, in dem die vom Feinmechaniker betreuten Geräte eingesetzt werden.

Fachbetriebe der Schließ- und Sicherungstechnik:

Die Schließ- und Sicherheitstechnik hat sich zu einem wichtigen Spezialgebiet innerhalb des Metallhandwerks entwickelt. Innovative Technik, fachmännisches Know-how und kontinuierliche Aus- und Fortbildung - dafür sorgen die Fachbetriebe der Schließ- und Sicherungstechnik.

Alle Meisterbetriebe der Fachgruppe erfüllen zudem den Pflichtkatalog für Errichtungsunternehmen von mechanischen Sicherungsanlagen, den die Landeskriminalämter aufgestellt haben.

Garantiert sind damit:

  • fachgerechte Beratung
  • funktionssichere Installation, Wartung und Reparatur
  • Einhaltung geltender Vorschriften und Normen

Fachbetriebe des Hufbeschlags:Der Hufbeschlagschmied arbeitet häufig auch im mobilen Einsatz, d. h. Betreuung eines Kundenstamms in einem größeren Gebiet mit Auto und tragbarem Schmiedefeuer.

Zum Schmiedeberuf zählt nicht nur die Hufbearbeitung, auch der medizinisch beratende Teil und die Unterstützung des Tierarztes in seiner Arbeit gehört dazu. Viele Pferdehalter holen sich immer wieder Ratschläge zu Fütterung, Haltung und Tips zum Reiten. 

Auch und besonders, wenn es um eine Erhöhung der Hufqualität geht. Dafür sollte man den richtigen Spezialisten an der Hand haben.