Bau-Innung Diepholz/Nienburg

Als starker Wirtschaftsverband vertreten wir die Belange der Bauhandwerksbetriebe gegenüber der Politik, der Verwaltung und in der Öffentlichkeit.

Ob in Wirtschaft oder Gesellschaft - in den letzten Jahren hat sich vieles grundlegend geändert. Grenzen sind gefallen, Märkte haben sich geöffnet, der Wettbewerb ist härter geworden.

Insbesondere die Erweiterung der Europäischen Union hat diesen Wettbewerbsdruck auf mittelständische deutsche Bauunternehmen weiter verstärkt.

Ziel unseres wirtschaftspolitischen Engagements ist es, faire Rahmenbedingungen für mittelständische Bauunternehmen zu erreichen. Denn nur wenn die Rahmenbedingungen stimmen, haben deutsche Unternehmen die Chance, am Markt zu bestehen. Dazu gehören die steuerpolitischen Rahmenbedingungen ebenso wie die sozial- und tarifpolitischen. 
Wir vertreten die wirtschaftspolitischen Interessen unserer Mitgliedsunternehmen gegenüber Politik und Öffentlichkeit durch eine wirksame Lobby- und Pressearbeit in der Region.

Wir nehmen Einfluss auf Gesetzgebungsverfahren, wir überzeugen Abgeordnete als auch die Verwaltung von der Notwendigkeit bestimmter Maßnahmen zur Herstellung fairer Rahmenbedingungen.

Um unsere wirtschaftspolitischen Zielvorstellungen um so wirkungsvoller nach außen zu vertreten und um die Resonanz auf unsere Forderungen zu vergrößern, sind wir Mitglied im BVN, dem Baugewerbeverband Niedersachsen, der wiederum im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes organisiert ist.